Wahrheit oder Lüge? Die „Gruppe der 20“ in Dresden 1989

17 Okt
Low-floor tram NGT D12DD of the Dresden Public...

Image via Wikipedia

Die „Gruppe der 20“

Am 3. Oktober 1989 sollen sich am Dresdner Hauptbahnhof „Ausreisewillige“ an den Zügen für die „Prager Botschaftsflüchtlinge“ versammelt haben, um in die khasarische BRD-Tyrannei auszureisen – in die „Freiheit“.

Jetzt leben diese „Aufständigen“, die heute fragen: „Was glauben Sie, für was wir damals auf die Straße gegangen sind?“ in der HARTZ4-Freiheit. Ohne Bananen, ohne Begrüßungsgeld bar auf die Kralle.

Ausgereist sind sie natürlich nicht. Das wird ja auch klar, wenn man sich die Klientel der CIA-Agenten rund um den Milliardär George Soros und sein Open Society Institut mit den hübschen orangenen Revolutiönchen so anschaut: Dicke Bäuche, Bierflasche in der Hand, und über die DDR lästernd…

… nach 20 Jahren „Befreiung von der SED-Diktatur“ haben sie außer dummes Geschwätz nichts auf die Reihe bekommen.

Für Großdarstellung des Fotos: Das Foto einfach zweimal anklicken!

Wir wollen raus - Gruppe der 20 in Dresden

Wir wollen raus - Gruppe der 20 in Dresden

Das Foto zeigt eine CIA-Gedenktafel am Hauptbahnhof in Dresden. Wer Gelegenheit hat, mit Dresdnern ins Gespräch zu kommen, stellt manchmal verwundert fest, daß es eine fanatische Gruppe von Merkel-Gläubigen gibt. Lauschen wir den kruden Ausführungen weiter, so loben sie die Khasarenrepublik in höchsten Tönen und waren alle „auf die Straße gegangen“. Aber dabei ist es wohl geblieben, als morgendlicher Gang zum Bäcker, um die Frühstücksbrötchen zu kaufen. Das waren dann „Demonstrationen für „Wir wollen raus“.

Als ihre Deutsche Demokratische Republik verraten und verkauft war und per Treuhand ausgeplündert worden war, blieb ihnen nur noch das Fernsehen übrig. Das Westfernsehen. Jetzt sind sie alle über 60 oder 70 und freuen sich auf das ewige Leben im Merkelparadies.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: