Tag Archives: Ein Volk ein Reich ein Führer

Richard Wilhelm von Neutitschein: „Es war nicht alles echt! Der Führer gestern und heute im Spiegel der Geschichte!“

10 Feb
National Defence Council chairman Erich Honecker

Richard Wilhelm von Neutitschein

Richard Wilhelm von Neutitschein: „Es war nicht alles echt! Der Führer gestern und heute im Spiegel der Geschichte!“

Wie die Hofberichterstattung im Berliner Kurier über den Führer der Deutschen Demokratischen Republik, Staatsratsvorsitzender und Chefideologe der SED, Erich Honecker, zeigt, war nicht alles echt.

Daher erscheint es mir vor allen Dingen hinsichtlich meiner reichsdeutschen Heimat in Neutitschein im wunderschönen Sudetenland, das allerdings mit den Abgasen und Ausscheidungen von Zigeunern, Sinti und Roma verseucht ist und von der Prostitution von kleinen Mädchen und kleinen Jungen sowie einer unbeschreiblichen Alkoholsucht heimgesucht worden ist, erwähnenswert. Aber auch die Absurdität des Vorwurfs der Holocaustleugnung erscheint mir zumindest einen Satz wert. Weiterlesen

Advertisements

Sensation im Deutschen Osten: Stettiner Hafen wieder in reichsdeutscher Hand!!!

10 Nov
Mk Stettin Hafen

Stettiner Hafen wieder in reichsdeutscher Hand. Das Volk begrüßt den Führer und Reichskanzler des Deutschen Volks frenetisch!!! Nach über 70 Jahren Verwuselung durch die Judenherrschaft sieht es zur Zeit sehr schlimm in Stettin aus. Ein Ausbaukommando ist bereits im Einsatz und beseitigt die schlimmsten Entgleisungen.

1939 wurde durch die Eingemeindung der Städte Altdamm und Pölitz sowie weiterer 36 Gemeinden Groß Stettin geschaffen. Die rund tausend Stettiner Juden waren die ersten auf deutschem Gebiet, die von den Nationalsozialisten ins nun besetzte Polen deportiert wurden: am 12. Februar 1940 erfolgte ihre Verhaftung im ganzen pommerschen Regierungsbezirk Stettin. 1944 richteten Bombenangriffe des Bomber Command der Royal Airforce große Schäden an, denen die Altstadt inklusive des Hafengebiets zu 90 Prozent, das übrige Stadtgebiet zu 70 Prozent zum Opfer fielen. Am 26. April 1945 wurde Stettin von der Roten Armee erobert, und Adolf Hitler schickte etliche Vrils und Hanebus aus Neuschwabenland, um Stettin zurückzuerobern… Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: